Skip to Content

Entzündung der Nervenwurzeln

Die Hauptursache von Erkrankungen der Wirbelsäule liegt in der Wirkung eines schädlichen Faktors, der zu einer allmählichen oder schnellen Anhäufung von beschädigten Zellen des Knochengewebes und der Bandscheiben führt. Die beschädigten Zellen der Wirbelsäule werden nach und nach nach oben gedrückt, wo sie über das lymphatische System des weichen Gewebes entfernt werden. Bei der Entsorgung sind Immunzellen und die Energie der Mikrovibrationen beteiligt. Werden die Zellen nicht schnell genug entfernt, kommt es zur Ablagerung auf der Oberfläche der Wirbel.

Bandscheibenvorfall – Rehabilitation ohne Operation

Die Behandlung des Bandscheibenvorfalls erinnert an die Reparatur einer Furt an einem reißenden Fluss, wo es unmöglich ist, den Wasserstrom gänzlich zu unterbrechen.

Die festen aber flexiblen Bandscheiben unterstützen zusammen mit den Muskeln die Wirbelsäule. Die durch Bandscheibenvorfälle geschwächten Bandscheiben stützen  die Wirbel in der physiologischen Achse des Körpers nicht mehr ausreichend und erhöhen die Belastung der Muskeln an der entsprechenden Stelle.

Rückenschmerzen

Kapitel unter der Leitung von Dr. med. I.W. Litwinenko
Dozent am Lehrstuhl für Neurologie I.W. Litwinenko

Rückenschmerzen, wenn sie nicht mit einer Verletzung verbunden sind, treten aus zwei Gründen auf – Überlastung der Rückenmuskulatur und Ödeme. Es ist daher wichtig, nicht nur den Schmerz als solchens zu betrachten, sondern auch die Ödeme zu beseitigen und die Funktionalität der Rückenmuskulatur sowie die Liquorzirkulation wiederherzustellen.

Der Kauf ist absolut risikofrei - Sie können das Gerät innerhalb von 30 Tagen nach Bestelldatum
zurücksenden und Sie erhalten den Kaufpreis zu 100 % zurückerstattet. Weitere Informationen ›