Aus den im russischen R.R.-Wreden-Forschungsinstitut für Traumatologie und Orthopädie durchgeführten Untersuchungen geht hervor, dass die Behandlung mit Mikrovibrationen vier Mal täglich mit je 30 Minuten zur Verkürzung des Heilungsprozesses bei einer Fraktur um durchschnittlich eine Woche führt. Die Tests wurden an Patienten mit einer Fraktur von Handknochen durchgeführt – Frakturen, die in der Regel so beschwerlich sind, dass die Funktion der betroffenen Hand in über 60 % der Fälle nach dem Zusammenwachsen der Knochen nicht wiederhergestellt werden kann. In einer Gruppe mit mehr als 50 Patienten, die mit den Mikrovibrationen behandelt wurden, hat man nicht nur eine schnellere Heilung der Frakturen, sondern auch die Verkürzung der Zeit der Rehabilitation und Arbeitsunfähigkeit beobachtet. Bei Personen, die auch mit Mikrovibrationen behandelt wurden, konnten die Funktionen der Hand um etwa 10 Tage schneller wiederhergestellt werden, als dies der Fall bei anderen Personen war, die konventionell behandelt wurden. Neben den unbestrittenen und langfristigen Vorteilen bringt die Massage mit Geräten zur Behandlung mit Mikrovibrationen zusätzliche, schnell spürbare Ergebnisse, wie Reduktion von Schmerzen und Schwellungen.

Die Behandlungen werden nach einem vorgegebenen Schema durchgeführt

Das Gerät wird eingesetzt, um den Verlauf der Heilungsprozesse bei einer Fraktur zu verkürzen, die Festigkeit des Bindegewebes zu stärken, Komplikationen zu vermeiden, Juckreiz und Schwellungen bei der Immobilisierung der Fraktur zu beheben und die Beweglichkeit der Gelenke schneller wiederherzustellen.

Behandlungsablauf unter Einsatz des Fonovit-Gerätes. Behandlungsdauer – 15-30 Tage.

Tag Anzahl der Behandlungen pro Tag Fraktur
Modus Dauer/Min.
1-15 (30) 2-3 2  20-40

Die Behandlung der Fraktur beginnt 3-4 Tage nach der Verletzung. Die Vibrogeräte werden in der Nähe des Bruchs angesetzt. Wurde die Fraktur mit einem Gipsverband stabilisiert, sind die Vibrogeräte direkt auf dem Verband, unterhalb der Bruchstelle in einem Winkel von 90° zueinander zu platzieren. Die Behandlung erfolgt im Liegen.

Nach der Behandlung sollte man 1-2 Stunden liegen bleiben. Bei Schwellungen sollte unterhalb des Druckverbands ein zusätzliches Vibrogerät im Bereich des Ödems für 15-20 Minuten. Modus Nr. 2, platziert werden.

Bei der Behandlung von Frakturen der Beine kann ein Kissen unter die Beine zur Verbesserung der Blutzirkulation gelegt werden. Das Gerät kann in Verbindung mit anderen Behandlungsmethoden eingesetzt werden, einschließlich des Ilizarov-Ringfixateurs oder bei Behandlungen unter Einsatz von Metallteilen zur Immobilisierung von Knochen.

Zur Wiederherstellung und Verbesserung der Beweglichkeit von Gelenken wird der Modus Nr. 4 verwendet, die Behandlungen dauern 20-40 Minuten. Die Vibrogeräte werden am Gelenk nebeneinander angebracht. Sofern möglich, wird empfohlen, während der Behandlung Übungen zu machen, um die Beweglichkeit zu verbessern – bei einer mäßigen Belastung wird das Gelenk innerhalb von 20-30 Sekunden gebogen und genauso langsam wieder gestreckt. Diese Übung sollte über die Hälfte der Behandlungsdauer ausgeführt werden.